TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

TAX & LAW TELEGRAM

Let our experience be your guide 

Inhalt

Steuerbefreiung der Quellensteuer in Polen

Das Verfahren zur Einholung eines Gutachtens über die Steuerbefreiung der Quellensteuer in Polen ist eine sehr wichtige und komplizierte Angelegenheit. Wir erklären dieses Problem kurz in unserer nächsten Infografik . Sollten Sie dazu Fragen haben, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Seit dem 01/07/2020 wird die Zahlung von Dividenden oder Zinsen an ein verbundenes ausländisches (z.B. deutsches oder niederländisches) Unternehmen durch ein polnisches Unternehmen in Höhe von über 2.000.000 PLN während eines Steuerjahres mit dem nicht präferenziellen polnischen Steuersatz (19% oder 20%) besteuert. Die Anwendung der Steuerbefreiung ist nach Einholung einer besonderen Stellungnahme des polnischen Finanzamtes, d.h. einer Stellungnahme zur Steuerbefreiung für Quellensteuer, im folgenden Verfahren möglich:

  • Vorbereitung eines formellen Antrags durch ein polnisches oder ausländisches Unternehmen;
  • Antragsgebühr in Höhe von 2.000 PLN;
  • Einreichung des Antrags in elektronischer Form bei den polnischen Steuerbehörden;
  • ggf. Ausfüllen des Antrags mit zusätzlichen Informationen und Unterlagen, die von den polnischen Steuerbehörden angefordert werden.

Ergebnis:

  1. Einholung der Stellungnahme zur Quellensteuerbefreiung:
    • Die Stellungnahme wird innerhalb von 6 Monaten ab dem Antragseingangsdatum bei den polnischen Steuerbehörden abgegeben;
    • die Stellungnahme läuft nach 36 Monaten ab dem Erteilungsdatum oder aufgrund wesentlicher Änderungen der Bestandteile des Antrags ab;
  2. Verweigerung der Stellungnahme zur Quellensteuerbefreiung (z.B. wegen Nichterfüllung bestimmter Bedingungen, Zweifel der Steuerbehörden an bestimmten Informationen oder Unterlagen, Steuerumgehung): in diesem Fall besteht das Recht, gegen die Verweigerung vor dem polnischen Verwaltungsgericht eine Berufung einzulegen.
Steuerbefreiung der Quellensteuer in Polen

Autoren: Łukasz Dachowski,Partner Poznań, Leiter Kanzlei Poznań, Rechtsanwalt und Steuerberater in Polen, LL.M.; Magdalena Stefaniak – Odziemska, Steuerberaterin

+49 30 88 03 59 0
berlin@vonzanthier.com
Zum Seitenanfang